Barrierefreies Wohnen
Mit der Nutzung eines Rollators, eines Rollstuhles oder Gehhilfen ist es oft notwendig, eine größere Mobilität in der eigenen Wohnung möglich zu machen. Manchmal reicht es, Türschwellen zu entfernen und zusätzliche Haltegriffe anzubringen. Manchmal ist es notwendig, eine Badewanne gegen eine bodengleiche Dusche auszutauschen, das Waschbecken unterfahrbar zu machen und einen rutschsicheren Fußbodenbelag zu verlegen.
  © 2018 - aktiv älter - Beate Schuhmacher  |  erstellt mit easyCMS