Unsere Themen:
Pflegestärkungsgesetz
Was sind Pflegegrade? Welche Voraussetzungen muss ich haben, damit ich einen Pflegegrad erhalte? Wie sind die Leistungen der Pflegekasse? Viele Fragen, auf die wir Antworten geben können.

Vorsorgevollmacht

Wir sprechen über die generellen Inhalte einer Vorsorgevollmacht. Ein wichtiger Bestandteil ist die Betreuungsverfügung, die eine amtliche Betreuung vermeidet!!
Es ist sinnvoll und möglich, Entscheidungen zu treffen und diese in der Vollmacht als verbindlich zu hinterlassen: Regelungen für  die Pflege, für den Umzug in ein Pflegeheim und persönliche Wünsche. 

Patientenverfügung

Sie ist rechltich bindend und sollte deshalb individuell aufgebaut sein. Wir erklären die Inhalte, diskutieren mir Ihnen die Alternativen und regen dazu an, sich für das selbstbestimmtes Sterben zu entscheiden.


Vorsicht Fall: Senioren aufgespasst !
Dachhaie, falsche Gebührenbescheide der "ARD ZDF Deutschlandradio Gebührenzentrale", Fallen an der Haustür, "Abzocke" durch Gutscheine, Gewinnversprechen ... Beispiele aus unserer Arbeit zeichnen diesen Vortrag aus. Nur wer informiert ist, kann sich wehren.

Wohnberatung
Viele Beispiele aus der Praxis zeigen auf, wie ein barrierearmes Leben aussehen kann. Kleine Hilfsmittel, die das Leben einfacher machen, große Umbauten, die wirtschaftlich interessant sind (wenn man die Kosten für ein Pflegeheim dagegen rechnet). Und tolle Lösungen, die mit wenig Aufwand das Leben leichter machen.

24-Stunden-Betreuung
Welche Varianten gibt es? Wir zeigen sie auf.: Steuerliche Vorteile und  gesetzliche Regelungen. Wir erzählen Ihnen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie Hilfe aus dem Ausland wollen.

Demenz
Wohnberatung für dementiell erkrankte Menschen sieht besonders aus. Lassen Sie sich informieren. Wir zeigen auf, welche Möglichkeiten es gibt und informieren über Zuschüsse.

Pflegekassen bieten seit 2013 besondere Leistungen für Menschen mit fehlender Alltagskompetenz. Wir erläutern, wie wichtig es ist, diese Möglichkeiten zu nutzen. Wir zeigen auf, welche Entlastungsangebote es gibt. Und wir ermutigen dazu, diese Angebote zu nutzen. Pflege ist anstrengend. Wer pflegt braucht Pausen!

Betreutes Wohnen
Leider ist der Begriff des Betreuten Wohnens gesetzlich noch nicht geschützt. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Standards es gibt. Voraus müssen Sie achten. Welche Inhalte haben Grundpauschale und Wahlpauschale. Wir informieren Sie.

Betreues Wohnen Zuhause
= ambulant betreutes Wohnen. Welche Voraussetzungen sind notwendig? Welche gewerblichen und ehrenamtlichen Angebote gibt es in Hannover? Wir zeigen auf, dass diese Wohnform ein selbstbestimmtes Leben lange möglich macht.

Ambulante Dienstleistungen
Wir geben einen Überblick über die vielen Möglichkeiten der ambulanten Versorgung. Niedrigschwellige Betreuungsangebote, Entlastende Dienste, Ehrenamtliche Angebote. Wer bezahlt diese Hilfe? Wo findet man Informationen? Wir informieren Sie.

 
  © 2018 - aktiv älter - Beate Schuhmacher  |  erstellt mit easyCMS